Aktuell

Neuigkeiten aus der LAG Börde

15. Dezember 2021

Zukunftsforum im Rahmen der Grünen Woche: Anmeldung ab sofort möglich 

Das 15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung findet vom 26. bis 27. Januar 2022 digital statt und widmet sich dem Motto "Starkes Ehrenamt - für ein gutes Leben auf dem Land!". 

Gemeinsam mit Akteuren der Ländlichen Entwicklung diskutiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wie Herausforderungen bewältigt und als Chance wahrgenommen werden können. 

Bundesminister Cem Özdemir wird das 15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung am 26. Januar um 12:30 Uhr eröffnen. Im Anschluss bieten Partnerinnen und Partner aus ganz Deutschland und dem Partnerland Schweden 30 Fachforen zur Diskussion und zur Vernetzung an. 

Praktische Lösungen, Austausch und Vernetzung stehen beim größten Bürgerforum der ländlichen Räume im Mittelpunkt. Die Themen reichen dabei von neuen Förderformaten für das Ehrenamt, über junge Beteiligungsprojekte auf dem Land, bis hin zur digitalen Unterstützung für Ehrenamtliche in ländlichen Räumen. 

Hier können Sie sich anmelden: https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/ 

07. Dezember 2021

LandInForm 04/2021:
Was Hofnachfolge fürs Land bedeutet

Landwirte übernehmen neben der Erzeugung von Nahrungsmitteln auch andere Funktionen für die Allgemeinheit. Doch die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe nimmt ab, eine Hofnachfolge ist oftmals weder geklärt noch gesichert. Die LandInForm informiert mittels aktuellen Statistiken, Trends sowie einigen Beispielen über die Lage der Landwirte und zeigt auf, welche Rolle das für die Entwicklung des ländlichen Raumes bedeutet (ab Seite 10).

Zudem finden Sie im Heft ein Interview mit Andreas Brohm, Bürgermeister der Stadt Tangerhütte, der sich regelmäßig mit dem Junglandwirt Michel Allmrodt trifft und zu Themen wie Agrarsturkturwandel und Gemeindeentwicklung austauscht (Seite 29).

Hier geht’s zur LandInForm 04/2021: 

https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/service/publikationen/zeitschrift-landinform/aktuelle-ausgaben/

06. Dezember 2021

Imagekampagne LEADER/CLLD in Sachsen-Anhalt

Was ist LEADER/CLLD eigentlich? Wie funktioniert das und wie funktionierte es in Sachsen-Anhalt?

Auf diese Fragen antwortet das Land mit vier informativen Kurzfilmen, die im Rahmen der diesjährigen Imagekampagne entstanden sind. Ziel der Kampagne war es, die Bekanntheit von LEADER/CLLD zu steigern und zu zeigen, dass es eine Chance bietet, die eigene Region nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten und zu stärken. Neben den Kurzfilmen wurden über 230 Großflächenplakate in Sachsen-Anhalt verteilt. 

Ebenfalls im Zuge der Imagekampagne ist die Erinnerungstafel entstanden, die auch in Zukunft an die vielen tollen repräsentativen Projekte in der Förderperiode 2014-2020 erinnern soll. 

Die Filme finden Sie auf der folgenden Webseite: https://leader.sachsen-anhalt.de/service/imagekampagne-leaderclld/ 

Eine Zusammenschau der Imagekampagne können sie im folgenden Rückblick anschauen: 

Mitgliederversammlung am 22.11.2021 in Oschersleben (Bode)

Am Montag, den 22.11.2021 findet die nächste Mitgliederversammlung der LAG Börde statt. Beginn ist um 17:30 Uhr im Rathaus der Stadt Oschersleben (Bode). Im Fokus steht der aktuelle Umsetzungsstand der Prioritätenliste 2020/21 und aktuelle Infos aus dem LEADER Netzwerk. Im folgenden können Sie die Einladung aufrufen. 

04. November 2021

LandInForm 03/2021:
Traditionelles Handwerk neu belebt

Überall, wo individuelle Lösungen gefragt sind oder historisches Kulturgut erhalten werden soll, ist handwerkliches Können nötig. Gleichzeitig entwickeln sich die Anforderungen an das Handwerk in unserer industrialisierten und zunehmend digitalisierten Welt weiter. Die LandInForm zeigt ausschnitthaft, wie sich Handwerker und Handwerstechniken an die Herausforderungen unserer Zeit anpassen (ab Seite 10).

Auch im Heft ist ein Artikel über "radio hbw", eines von zwei Bürgerradions in Sachsen-Anhalt. Die Radiomachen digitalisierten mithilfe einer LEADER-Förderung ihr Equipment und können sich nun weiterhin für Medienkompetenz, Demokratie und Toleranz engagieren (Seite 35).

Hier gehts zur LandInForm 03/2021.

02. November 2021

Newsletter "landaktuell" informiert

5/2021

Der Newsletter der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) informiert über Förderprogramme und anstehende Veranstaltungen, stellt spannende Projekte vor und gibt Lesetipps zu Publikationen.

Interessant in der aktuellen Ausgabe ist der Hinweis auf die Novellierung der sogenannten Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO): D.h. dass Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) nun einfacher über LEADER/CLLD gefördert werden können, da bisherige Prüf- und Dokumentationspflichten für Vorhaben unter 200.000 Euro wegfallen (Seite 2).

Hier können Sie den DVS-Newsletter herunterladen:

30. Juli 2021

++Wechsel im LEADER-Management++

Nach 5 Jahren als Begleiter der Lokalen Aktionsgruppe wird sich Jörn Freyer fortan neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Bis auf Weiteres wird Angelika Fricke Aufgaben im Rahmen des LEADER-Managements übernehmen. Ihre Kontaktdaten lauten wie folgt:

Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Dipl.-Ing. Angelika Fricke
Große Diesdorfer Str. 56/57
D-39110 Magdeburg
Tel.: +49 (0) 391 / 7361 723

Fricke.A@lgsa.de

Seit 2016 hat die LAG Börde mehr als 80 große und kleine Projekte zur ländlichen Entwicklung auf den Weg gebracht. Viele sind bereits abgeschlossen und entfalten nun dauerhaft ihre Wirkung. Andere Vorhaben warten noch auf das Startsignal. In jedem Fall ging es gut voran. Für die Zukunft wünscht der scheidende LEADER-Manager der Region und ihren Akteuren alles Gute.

30. Juli 2021

Sommerakademie Netzwerk Stadt-Land: Wie sozial ist digital?

Das Netzwerk Stadt-Land lädt zum Thema "Wie sozial ist digital" am 08. September ab 15 Uhr zur Sommerakademie ins Gut Mößlitz ein. 

Weitere Informationen und eine Anmeldefunktion finden Sie HIER.

19. Juli 2021

"Miteinander - für ein lebenswertes Quartier"

BEQISA-Förderaufruf: 2022 

BEQISA - Die Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt will mit den Fördermittelaufruf Impulse für die Entwicklung altersgerechter Quartiere, insbesondere in ländlichen Regionen  im Land Sachsen-Anhalt setzten. 

Die Förderung kleinteiliger Einzelvorhaben und Maßnahmen soll zur Verbesserung des Wohnens und der Wohnumgebung, der Versorgung, der sozialen Infrastruktur, der Technik/Digitalisierung im Alter und des Zusammenlebens der Menschen aller Generationen beitragen. Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld ist der Wunsch der meisten Menschen. Dies zu unterstützen, ist das Ziel des BEQISA-Förderaufrufs.

Die LAG Börde will die Entwicklung der Region auch vor dem Hintergrund der Herausforderungen durch den demografischen Wandel stärken. Die Förderung von BEQISA bietet eine Möglichkeit für Akteure, auch außerhalb von LEADER die lokalen Strukturen zu stärken. 

Weitere Informationen finden Sie HIER.

05. Juli 2021

Information: Förderprogramm "Engagiertes Land"

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt mit dem Programm "Engagiertes Land" bis zu 20 lokale Netzwerke in strukturschwachen ländlichen Räumen, um bürgerschaftliches Engagement. Ehrenamt und Beteiligung vor Ort zu stärken. 

Eine Vielzahl der LEADER-Vorhaben der LAG Börde wird vom bürgerschaftlichen Engagement und Ehrenamt der Akteurinnen und Akteure getragen. Das Programm "Engagiertes Land" will genau dieses Engagement weiter stärken, in dem lokale Zusammenschlüsse unterstützen werden, die die Engagement- und Ehrenamtslandschaft vor Ort weiterentwickeln.

Antragsberechtigt sind juristische Personen des privaten Rechts (z.B. eingetragene Vereine, rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts), aus Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohner:innen, im strukturschwachen ländlichen Räumen. 

Weitere Informationen finden Sie HIER.

01. Juni 2021

Projekte ausgewählt und finale Prioritätenliste beschlossen

In der ausklingenden EU-Förderphase hatten Ideenträger letztmalig die Gelegenheit, sich mit ihren Vorhaben bei der LAG Börde um LEADER/CLLD-Förderung zu bewerben. Gesucht wurden Projekte, die einen wichtigen Beitrag zur ländlichen Entwicklung in der Börde leisten. 

Aus den eingereichten Ideen hat der Vorstand den LAG-Mitgliedern neun Projekte vorgeschlagen. Die LAG-Mitglieder haben diese Projekte angenommen und die Prioritätenliste ELER, 5. Rate beschlossen. 

Neben zwei touristischen Projekten stehen einige größere Investitionsvorhaben auf dem Programm, darunter die Instandsetzung der Bodebrücke am Zuckerpark in Gröningen (Bild). 

Die Vorhabenträger werden nun die ordentlichen Antragsunterlagen zur Abgabe bei der Bewilligungsbehörde vorbereiten. 

31. Mai 2021

Kurzfassung der Selbstevaluierung online!

Auch wenn die Arbeit der LAG Börde in der ausklingenden EU-Förderperiode noch in vollem Gange ist, wurde bereit eine Bilanz zur Arbeit und den Ergebnissen gezogen. Die Selbstevaluierung untersucht alle relevanten Aktivitäten im Zeitraum August 2015 bis Dezember 2020.  Der Evaluierung zu Grund liegen die Lokale Entwicklungsstrategie, die Berichte des LEADER-Managements, die Onlinebefragung und Gespräche, die Auswertungen des Landesverwaltungsamtes sowie die Projektdatenbank der LAG.

12. Mai 2021

Umlaufverfahren

Angesichts der weiterhin geltenden Corona-bedingten Versammlungseinschränkungen bittet der Vorstand zur Fassung der Beschlüsse für die Prioritätenliste ELER FOR5 die LAG-Mitglieder um Teilnahme am aktuellen Umlaufverfahren. Weitere Informationen haben die Mitglieder in der heutigen E-Mail erhalten. 

12. Februar 2021

Aufruf für Förderung touristischer Infrastruktur

außerhalb von LEADER

Es wurde ein Aufruf für die Förderung touristischer Infrastruktur außerhalb von LEADER gestartet. Die Förderung zielt darauf ab, dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturvorhaben, die der Erschließung von touristischen Entwicklungspotenzialen dienen bzw. die Tourismusschwerpunkte des Landes ergänzen, zu unterstützen. Diese Förderung bietet auch den Akteurinnen und Akteuren der Region Unteres Saaltal und Petersberg eine Fördermöglichkeit außerhalb von LEADER. 

Anträge können bis zum 01.05.2021 beim zuständigen ALFF eingereicht werden. 

Weitere Informationen wie des Merkblatt und die Antragsformulare finden Sie hier.

04. Februar 2021

Umweltpreis 2021

Die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt (SUNK) ruft Akteurinnen und Akteure mit langjährigem Engagement für Umweltthemen auf, sich für den Umweltpreis 2021 zu bewerben. Die Aktivitäten müssen seit zwei Jahren bestehen und in Sachsen-Anhalt durchgeführt werden. 

Eine Bewerbung ist bis zum 5. Mai möglich. 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.sunk-lsa.de/umweltpreis

29. Januar 2021

++Projektaufruf veröffentlicht++

Die aktuelle LEADER-Förderperiode geht auf die Zielgerade. Es gibt jetzt noch einmal die Möglichkeit, spannende Projektideen zur ländlichen Entwicklung in der Börde einzureichen. Am Projektaufruf können alle Personen und Institutionen teilnehmen, die ein Vorhaben in der Verbandsgemeinde Westliche Börde oder in der Stadt Oschersleben inklusive ihrer Ortseile umsetzen möchten. 

Infos zum weiteren Vorgehen erhalten Sie in der Anlage "Projektaufruf". Um das Projektblatt auszufüllen, können Sie zwischen zwei Dateiformaten wählen. Bitte beachten Sie auch die Informationen zum Bewertungsverfahren sowie zum Datenschutz.